So leuchtet die Idee vom Unterricht von morgen

2020 haben sich bundesweit fünf Schulen auf den Weg gemacht, um ihre Erfahrungen mit Design Thinking in der Schule und der Baut Eure Zukunft Methodik zu teilen. Als Leuchtturmschulen verbreiten sie die Idee vom Unterricht von morgen. Sie stehen interessierten Schulen als Ansprechpartner in ihrer Region zur Verfügung und bieten Einblicke in die Praxis erfolgreicher Implementierung der Design Thinking basierten Projektarbeit in der Schule.

Die Leuchtturmschulen verwenden die Baut Eure Zukunft Methodik zur Bearbeitung diverser Herausforderungen:

  • Berufsorientierung und Berufsvorbereitung
  • Entwicklung von Wahlpflichtkursen
  • Organisation von Projekttagen
  • Verbesserung der Projektarbeit und deren etwaiger Benotung im Unterricht
  • Entwicklung von Lehr-Lern-Standards im gesamten Schulverbund
  • Durchführung von Schulcamps, Schulmessen und Schulfesten
  • Gestaltung des Frei-Days von Schulen im Aufbruch

Konzeption von Kooperationen mit externen und lokalen Partner*innen zum Thema Global Goals, UNESCO, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Rassismus, Demokratie und Partizipation, u.v.m.

Gestaltung von neuen Lehr-Lern-Settings wie Future Labs, Design Thinking Labore, Kompetenzwerkstätten, Lernbüros, etc.

 

Auf Grundlage von Design Thinking lassen sich Lehren und Lernen sowie viele Arbeitsprozesse an Schulen und in Jugendeinrichtungen erleichtern. Beispiele und Erfahrungsberichte finden sich demnächst HIER.

Die Leuchtturmschulen

Die Baut Eure Zukunft Leuchtturmschulen:

  • Carlo Schmid Schulen des Internationalen Bundes Baden,
  • Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim,
  • Carl-Benz-Schulen Koblenz,
  • PINDL-Schulen Regensburg,
  • Leonardo-da-Vinci-Campus Nauen.

Mit Hilfe eines eintägigen Vorbereitungsworkshops definieren wir gemeinsam mit Ihnen Einsatzmöglichkeiten für unsere Toolboxen und wichtige Handlungsfelder für Ihre Schule, bringen unsere konkreten Erfahrungen und Beispiele ein und erarbeiten mit Ihnen das Konzept für einen Aktionstag. Der Aktionstag soll möglichst viele Schüler*innen und Pädagog*innen und die Öffentlichkeit erreichen. Zwischen Vorbereitungsworkshop und Aktionstag stehen wir für Beratung via Videokonferenz, Telefon und Email zur Verfügung. Gleichzeitig entwickeln wir mit Ihnen Ideen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Social Media und setzen diese gemeinsam um.

Im November 2020 wird es eine erste Leuchtturmschulnetzwerkveranstaltung geben. Bei Interesse an einer Teilnahme oder falls auch Sie Baut Eure Zukunft Leuchtturmschule werden wollen, melden Sie sich gerne unter birkel@baut-eure-zukunft.eu. Bei ersten Fragen steht das Baut Eure Zukunft Team Ihnen auch gerne telefonisch unter 030/220663900 zur Verfügung. Wir freuen uns über jede Form des Austauschs!