Green Sheep

Projekt

Green Sheep

Wir, die Auszubildenden der Augenoptiker, haben uns im Rahmen des Religionsunterrichts mit fairer Mode beschäftigt. Da unser Beruf auch die Frage der Mode- bei uns in Form von Brillen- einbezieht, setzen wir den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und vor allem auf faire und menschenwürdige Arbeit. Denn Mode muss nicht billig um jeden Preis sein – vor allem nicht um den Preis, den die Arbeiter dafür zahlen müssen. Aus diesem Grund möchten wir folgende Idee präsentieren:

Green Sheep: Eine Organisation, die Mode Transparenz verleiht.

Herkunft, Arbeitsbedingungen, Nachhaltigkeit der Rohstoffe: Green Sheep prüft diese Bedingungen nach bestimmten Kriterien und verleiht der „Marke“ oder dem Produzenten das „grüne Schaf“. So kann der Endverbraucher mit einem Blick faire Mode erkennen.

„Green Sheep“ klärt die Endverbraucher auch über die bisherigen Umstände der Herstellung z.B. der Jeans auf. Die Organisation bezieht auch die Politik mit ein, um Mode auch in Deutschland bezahlbar, aber vor allem fair, herstellen zu können.

Mit dem eingenähten QR-Code kann der Endverbraucher sofort erkennen, woher die Kleidung stammt und unter welchen Bedingungen sie hergestellt wurde.

Schüler*innen

Jaqueline, Sameera, Aomed, Janine

Toolbox

Freies Thema

Medium

Präsentation

3-greensheep
5-greensheep
4-greensheep
1-greensheep
3-greensheep
Positive Raumgestaltung
Gruppenarbeit "Einarmiger Bandit"