Hilfsgruppe für Mobbing-Opfer

Projekt

Hilfsgruppe für Mobbing-Opfer

Mobbing ist überall und entsteht durch unterschiedliche Meinungen. Aber auch bei Eifersucht, zum Beispiel durch bessere Note des anderen Schülers. Es kann aber auch durch anderes Aussehen und Charakter passieren. Um das Problem des Mobbings zu lösen, möchten wir eine Hilfsgruppe für Mobbingopfer in der Schule gründen.

Durch diese Gruppe soll Opfern geholfen werden mit Lehrern, Eltern oder anderen Leuten zu sprechen. Dadurch kann der Konflikt durch alle besser verstanden werden und jeder kann seine Ansicht erklären. Dabei wählt die Klasse 2 Personen aus der Klasse als Ansprechpartner. Es gibt eine Sprechstunde für Mobbingopfer, zum Beispiel freitags zur 6. Stunde. Die Aufgaben sind Zuhören, das Lösen des Problems mit Hilfe des Lehrers und der Eltern. Falls das die Mobbingsituation nicht löst, wird mit dem Schulleiter geredet. Aber am Anfang sollten die Schülerberater für das Mobbingopfer die erste Hilfe sein.

Schüler*innen

Ricardo, Monique, Ben, Erik

Toolbox

Mobbing

Medium

Plakat
Prototyp

2-hilfsgruppe-moelkau
1-hilfsgruppe-moelkau
3-hilfsgruppe-moelkau
4-hilfsgruppe-moelkau
Mobbingrichter
Spiegel vorhalten