OBZ

Projekt

OBZ

Bei unseren Interviews kam heraus, dass die meisten Menschen nach ihrer Schulzeit überhaupt nicht auf ihr Berufsleben vorbereitet sind. Darum haben wir ein neues Schulfach entwickelt: Orientierung-Beruf-Zukunft (OBZ) – Ein neues Pflicht- und Hauptfach, dass die Jugendlichen auf ihre Zukunft vorbereiten soll.

Das bedeutet, dass Lehrer*innen und Schüler*innen in unserem Fach offen für Neues sein sollten und wir auch keine Benotung für OBZ empfehlen. Was man konkret in unserem Fach lernen soll:

  • Methoden zur Alltags-, Problem- und Stressbewältigung,
  • Vorbereitung auf Selbstständigkeit und/oder Berufsleben
  • Bewerbungen, Lebenslauf usw.
  • Besprechung verschiedener Berufe
  • Interessenfindung und Interessenausbau

Methodisch würden wir uns für dieses Fach Gruppenarbeit und freies Arbeiten über längere Zeiträume hinweg wünschen. Zum Beispiel kann eine Gruppe ruhig über zwei Monate gemeinsam an Lösungen zu einem festen Thema arbeiten. Wir möchten auch Menschen aus der Praxis einladen, um sie von ihren Berufen berichten zu lassen. Praktika sind ebenso ein Teil von OBZ. Außerdem ist uns wichtig, dass die Lehrkraft mit den Schüler*innen auf Augenhöhe arbeitet und unterstützend als wertend agiert und kommuniziert. Das alles soll Schüler*innen Sicherheit geben, um positiv in ihre Zukunft blicken zu können und einen Plan dafür zu entwickeln.

Schüler*innen

Robin, Dominik, Anna, Helena

Toolbox

Zukunftsangst

Medium

Plakat
Zeichnungen

IMG_5507
IMG_5486
IMG_5386
IMG_5361
IMG_5542
Umweltwoche
Schüler helfen Schülern