Pfandfahren

Projekt

Pfandfahren

Eine schöne Stadt wird durch mangelnde Mülltrennung verschmutzt. Unser Schwerpunkt ist die Mülltrennung. Dafür haben wir zwei Lösungen entwickelt:

  1. Für kleine Kinder haben wir dekorierte Mülleimer erfunden. Diese Eimer sollen Kinder animieren Müll zu entsorgen, zu trennen und auch ihre Eltern dazu anzuregen. Der ganze Prozess ist eine Autosuggestion – Farben und Formen oder Figuren präsentieren bestimmte Handlungen und bleiben so nachhaltig gelernt im Gedächtnis der Kinder.
  2. Wir haben außerdem ein System für Bus und Bahn entwickelt bei dem man für Pfandflaschen oder Müll z. B. Fahrtickets bekommt. Das ist nachhaltig und hat einen ökologischen Hintergrund. Durch das Pfandflaschen-Ticket-System werden mehr Leute angeregt die Flaschen abzugeben, statt sie wegzuschmeißen. Wenn zum Beispiel ein Ticket 1,40 Euro kostet, man aber nur einen Euro hat, könnte man zwei Flaschen abgeben und damit aufstocken zum vollen Ticket.

Schüler*innen

Yvonne, Melissa, Hagen, Leandro

Toolbox

Freies Thema

Medium

Präsentation
Prototypen

20200116_BEZ_Camp_Hannover-15
20200116_BEZ_Camp_Hannover-54
20200116_BEZ_Camp_Hannover-37
20200116_BEZ_Camp_Hannover-49
Obdachlosenschule
Stop-Motion-Kampagne