Rassismus-Box

Projekt

Rassismus-Box

Unseres Erachtens wird zwar viel über Rassismus gesprochen, jedoch herrscht noch zu viel Uneinigkeit darüber, was eigentlich als rassistisch anzusehen ist und was nicht. Mit unserem Projekt “Rassismus-Box” möchten wir Menschen für das Thema Rassismus sensibilisieren und ihnen eine Möglichkeit geben, sich untereinander auszutauschen. In der Rassismus-Box können anonym eigene rassistische Handlungen oder Alltagsbeobachtungen dokumentiert und anschließend abgegeben werden. Es soll angekreuzt werden, ob die Handlung bewusst oder unbewusst stattgefunden hat. Zudem soll ehrlich beantwortet werden, ob man die Handlung bzw. den Vorfall bereut oder nicht. Diese Rassismus-Box soll dann regelmäßig in Kleingruppen (in Schulen innerhalb der Schulklassen) geleert werden, um den Inhalt zu diskutieren. Kommt man selbst zur gleichen Einschätzung wie der/die Verfasser:in? Eine solche Rassismus-Box eignet sich nicht nur für Schulklassen, sondern sollte auch in Unternehmen eingeführt werden.

Schüler*innen

Lou, Josefine, Clara, Emely und Sebastian

Toolbox

Anti-Rassismus

Medium

Präsentation

Antirassismus-Camp_20210324_Team_3
Design ohne Titel(5)
Antirassismus-Camp_20210324_Team_3(2)
Gemeinsam gegen Rassismus
Von klein auf gegen Rassismus