Schule ohne Homophobie

Projekt

Schule ohne Homophobie

Mit dem Projekt “Schule ohne Homophobie” sollen gezielt Informationen über Trans- und Homosexualität verbreitet werden. Um dieses Projekt erfolgreich umsetzen zu können, sollen im ersten Schritt Unterstützer:innen gefunden werden. Anschließend sollen Kooperationen mit Organisationen eingegangen werden, die sich auch thematisch mit diesen Themen auseinandersetzen. Die erste Anlaufstelle wird “Rat und Tat” mit Sitz in Bremen werden. Durch eine lückenlose Aufklärung soll Homophobie aktiv bekämpft werden. Des Weiteren soll an der eigenen Schule die Einstellung einer Diversity-Lehrkraft oder alternativ eine Diversity-AG angestoßen werden.

Schule

IGS OYTEN

Schüler*innen

Kiara

Toolbox

Freies Thema

Medium

Präsentation

Team6.1_02
Team6.2_01
Design ohne Titel(26)
Nachbarschaftshilfe
Foodsharing