Windpark statt Atomkraftwerk

Projekt

Windpark statt Atomkraftwerk

Wir haben an einem Projekttag zum Thema „Vom Schädling zum Nützling“ gearbeitet. Also wie der Mensch der Natur, den Mitmenschen und der Welt nützlich sein kann. Dabei haben wir in unserer Gruppe besprochen, welche Probleme es gab: Plastikmüll im Meer und Land, Atomkraftwerke und zu viele Autogasse. Aber welche Lösungen gibt es bereits? Zum Beispiel mehr Elektroautos herstellen, das Wissen über Cradle2Cradle weiterverbreiten und Umweltfreundliche Produkte zu entwickeln.

Wir haben uns überlegt, wie Windenergie genutzt werden kann und einen Windpark gebastelt. Um den Windpark sind viele Bäume und der Wind wird durch Windräder eingefangen. Die gesammelte Energie wird nach unten zum Speicher transportiert (dargestellt durch Holzscheibe unter unserem Windpark), dabei wird gleichzeitig auch Energie von Wasser (dargestellt durch weiße Maispoppeln) gespeichert. Dadurch brauchen wir keine Atomkraftwerke mehr und können so Strom erzeugen.

Schüler*innen

Melissa, Max, Lisa, Louis, Julian

Toolbox

Freies Thema

Medium

Präsentation
Prototyp

1-Windpark
2-Windpark
4-Windpark
3-Windpark
5-Windpark
Der We-Move-Stuhl
Das Katapultspiel