Chancen statt Zukunftsängste

Wie weise von der Regierung, dass sie den Geschichtsunterricht schon vor fünfzehn Jahren abgeschafft und durch den Zukunftsunterricht ersetzt hat.

So schreibt der Autor Marc-Uwe Kling in seinem Roman “QualityLand” (1) und malt das düstere Bild einer Gesellschaft voller Einstufungen, Bewertungen und Alltagsüberwachung. Eine Welt, die sich niemand wünschen kann und die dennoch nicht allzu weit entfernt ist, wie beispielsweise die Einführung von Chinas digitalem Punktesystem im letzten Jahr zeigt.